Praxis Erlangen
Tel.: 09131 / 81 25 60

Praxis Ebermannstadt
Tel.: 09194 / 79 76 77

Prof. Dr. med. Lutz Müller – Ihr Spezialist für Schulterschmerzen

Jährlich behandle ich weit über 1200 Patienten mit Schulterbeschwerden. Beim jüngeren Patienten entstehen häufig Schmerzen durch berufliche oder sportliche Überbelastung (Impingement, Tendinitis der Supraspinatussehne, Tendinits der langen Bicepssehne, Arthrose des AC-Gelenkes) im Vordergrund, außerdem Instabilitäten nach erfolgten Schulterluxationen und die sogenannte Kalkschulter (Tendinitis Calcarea). Sehnenrisse und Arthrose des Schulterhauptgelenkes (Omarthrose) stehen im Mittelpunkt der Behandlung von Schulterbeschwerden älterer Patienten.

Die meisten Schulteroperationen können arthroskopisch oder minimal-invasiv im ambulanten Bereich durchgeführt werden: Subacromiale Dekompressionen, Naht der Rotatorenmanschette, Tenodese der langen Bicepssehne, Schulterstabilisierende Operationen, laterale Clavicualresektion (über800 arthroskopische Knieoperationen 2011-2018).

Schwerpunkt der operativen Therapie im stationären Bereich ist die Schulterendoprothetik (künstlicher Schultergelenksersatz) mit über 150 implantierten inversen und anatomischen Schulterprothesen in den letzten 10 Jahren.

Entzündungshemmende Medikamente werden zurückhaltend verordnet, Stosswellentherapie und Hyaluroninfiltrationen können eine alternative bei frustraner konservativer Therapie von Arthrose und Sehnenentzündungen sein.