Geschichte der Praxis

Die Praxis „Orthopädie Chirurgie Erlangen-Ebermannstadt“ wurde am 01. Juli 2011 durch den Zusammenschluss der seit vielen Jahren bestehenden Praxen in Erlangen und Ebermannstadt gegründet. 

Die orthopädische Praxis in Ebermannstadt wird von Prof. Dr. Schmidt bereits seit 2006 geführt. Prof. Dr. Schmidt entwickelte dort schnell einen ausgezeichneten Ruf als zuverlässiger Operateur im Bereich der Knie- und Hüftendoprothetik und erhielt 2013 seine außerordentliche Professur an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. 

Nachdem Dr. Probst von 1998 bis 2003 als Oberarzt in der Gefäßchirurgie am Südklinikum Nürnberg (Prof. Raithel) tätig war, ließ er sich am 01.01.2004 als Gefäßchirurg und Partner von Dr. med. Göttfert in Erlangen nieder. Dr. Probst war damals der erste sogenannte Konsiliararzt am Waldkrankenhaus St. Marien in Erlangen. 2005 verstärkte Frau Dr. Riedel, die zuvor ebenfalls in der Gefäßchirurgie im Südklinikum tätig war, das neue Team in Erlangen.

Dr. Khoudeir und Prof. Dr. Müller kannten sich durch ihr gemeinsames Medizinstudium  in Frankfurt am Main sowie am Kings College London. 

Nach Abschluss des Studiums im Jahr 2000 wurde Dr. Müller im Rahmen eines Forschungsprojektes als wissenschaftlicher Assistent in der Arbeitsgruppe „Hüftendoprothetik“ an der Orthopädische Universitätsklinik Erlangen (Prof. R. Forst) angestellt. Auch Dr. Kreß war im Rahmen seiner Promotionsarbeit Teil dieser Arbeitsgruppe.

Zwischenzeitlich absolvierte Dr. Khoudeir seine Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Handchirurgie an unterschiedlichen Kliniken in Deutschland. Motiviert, den Schritt in die Selbständigkeit zu gehen, übernahmen Dr. Khoudeir und Dr. Müller, der am Waldkrankenhaus nun bereits habilitiert und als Oberarzt tätig war, im Jahr 2011 den Kassenarztsitz von Dr. Göttfert in Erlangen. 

Nach Zusammenschluss der beiden Praxisstandorte Erlangen und Ebermannstadt entstand mit Dr. Probst und Prof. Dr. Schmidt ein Kompetenzzentrum zur Behandlung von orthopädischen, unfallchirurgischen und gefäßchirurgischen Krankheitsbildern.

Zum 01. Januar 2014 übernahm Dr. Kreß, der zuletzt ebenfalls als Oberarzt an der Orthopädischen Universitätsklinik Erlangen tätig war und dort eine Wirbelsäulensprechstunde leitete,  den orthopädischen Kassenarztsitz von Dr. Schalwig (Waldstraße, Erlangen). Dieser wurde ebenfalls in das OC Erlangen-Ebermannstadt integriert.