Dr. med. Thomas Probst

Name Dr. med. Thomas Probst
Geburtsdatum 1963
Familienstand Verheiratet

Studium

1984-1991 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
2006 Promotion an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zum Thema „ Solitäre juvenile Calcaneuszyste“ – Berechnung der biomechanischen Auswirkung von Calcaneuszysten auf die Stabilität der Gesamtstruktur unter Anwendung der Finite-Element-Methode“
01/1992-07/1993 Arzt im Praktikum am Klinikum Forchheim (Prof. Dr. J. Tonak)
08/1993-09/1998 Assistenzarzt am Klinikum Forchheim (Prof. Dr. J. Tonak)
29.09.98 Anerkennung Facharzt für Chirurgie
10/1998-05/2002 Assistenzarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum Nürnberg (Prof. Dr. D. Raithel)
28.11.00 Anerkennung Schwerpunktbezeichnung Gefäßchirurgie
06/2002-12/2003 Oberarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am Klinikum Nürnberg (Prof. Dr. D. Raithel)
Seit 01/2004 Niedergelassen als Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie

Fortbildungen

Fachkunde Rettungsdienst
Endovaskulärer Trainingskurs für Gefäßchirurgen
Fachkunde im Strahlenschutz für Notfalldiagnostik, Röntgendiagnostik des gesamten Skelettes, Röntgendiagnostik eines speziellen Organsystems (Phlebologie, Angiographie, arterielle Subtraktionsangiographie und MR-Angiographie)
Farbcodierte Duplexsonographie mit Schwerpunkt extrakranielle Hirnarterien
Mikrochirurgischer Operationskurs

Organisationen

Berufsverband Deutscher Chirurgen BDC
Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie

Wissenschaftliche Tätigkeiten

Operatives Spektrum

Behandlung der Erkrankungen des Venensystems (Varikosis, Thrombose, Unterschenkelgeschwür, chronisch venöses Stauungssyndrom, postthrombotisches Syndrom)
endovaskuläre Lasertherapie
Venen-Stripping-Verfahren
Sklerosierung von Seitenastkrampfadern
Arterielle Durchblutungsstörungen der Arme, der Beine (Schaufensterkrankheit, Ruheschmerzen, Gangrän)
Offene (lokale Verfahren, Bypass) und endovaskuläre („Aufdehnung, Stent“) Behandlung von Stenosen bei pAvK der Arterien der oberen und unteren Extremität
Aneurysmata (Aussackungen) der arteriellen Gefäßabschnitte
Diabetisches Fußsyndrom
Shuntoperationen bei Dialysepatienten